Preisträgerin 2016

Foto: Frau Dr. Rongxi Yang (Quelle: CvS)

Im Jahr 2016 erhielt den Preis Frau Dr. Rongxi Yang von der Universitäts­frauenklinik Heidelberg. Dr. Yang ist Gründerin und Projektleiterin des dortigen MammaScreen-Programms, welches einen Bluttest entwickelt hat zur Diagnostik von Brustkrebs.

Gerade bei jungen Frauen kann aufgrund der hohen Dichte des Brustgewebes die übliche Untersuchungsmethode zum Erkennen von Tumoren, die Mammo­graphie, weniger präzise ausfallen, als gewünscht. Hier kann der Bluttest des MammaScreen Programms eine Alternative oder Ergänzung für die Diagnostik darstellen und dabei helfen, Tumore in einem frühen Stadium zu entdecken, was sich sehr auf den Heilerfolg auswirkt. Die Methode ist objektiv, einfach durch­zuführen und stellt für die Frauen keine Belastung dar.

Der Labortest beruht auf der durch Brustkrebs veränderten DNA-Methylierung und Expression von miRNA-Biomarkern im Blut. Er soll langfristig die jährliche Vorsorgeuntersuchung für Frauen zur Brustkrebsfrüherkennung ergänzen und ist zu diesem Zweck aktuell in verschiedenen restrospektiven und prospektiven klinischen Studien eingebunden.

Die Stiftung unterstützt durch den Junior Award dieses vielversprechende und innovative Projekt, welches eine signifikante Verbesserung der Aussagekraft von Früherkennungsmaßnahmen bedeuten kann.

Übersicht

· Die Preise

Preisträger Breast Cancer Research Junior Award

· 2016
· 2015
· 2014
· 2013

Preisträger Claudia von Schilling Preis

· 2016
· 2015
· 2014
· 2012
· 2011
· 2010
· 2009
· 2008
· 2007