Preisträger 2009

Foto: v.l.n.r.:
Prof. Peter Hillemanns, Prof. Michael Gnant, Dr. Wolfgang Dieckmann, Prof. Hartmut Küppers

Der Claudia von Schilling Preis 2009 wurde verliehen an Prof. Dr. Michael F.X. Gnant von der Universitätsklinik für Chirurgie, Wien. Überreicht wurde der Preis am 27.01.2010 durch Prof. Dr. Hartmut Küppers, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft der Freunde der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Prof. Dr. Peter Hillemanns, Direktor der Frauenklinik der MHH und Dr. Wolfgang Dieckmann, Präsident der Claudia von Schilling Foundation. Die Preisverleihung fand statt im Rahmen eines Krebssymposiums der Frauenklinik der MHH, unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Hillemanns und Frau Prof. Dr. Tjoung-Won Park-Simon.

Prof. Dr. Gnant erhielt den begehrten Preis für eine von ihm geleitete Studie mit 1803 Patientinnen: hier hatten deutsche und österreichische Wissenschaftler herausgefunden, dass sich die Heilungschancen prämenopausaler, also jüngerer, wegen eines Brustkrebskarzinoms operierter Patientinnen um 35% verbesserten, wenn sie nach der Operation – neben einer Antihormontherapie – zusätzlich und gleichzeitig mit dem Bisphosphonat Zoledronat behandelt wurden – und zwar ohne jede weitere Chemotherapie. Die Gesamtprognose dieser Patientinnen wird als sehr gut eingestuft.

Zoledronat vermindert zwar primär den Knochendichteverlust bei antihormoneller Behandlung, hat aber – so das besondere Ergebnis der Studie – eine indirekte Wirkung auf schlafende Tumorzellen und verhindert so ein erneutes Auftreten der Krebserkrankung.

Die Behandlung mit Zoledronat, so Prof. Dr. Gnant, verbessert damit gerade den Behandlungsstandard an Brustkrebs operierter jüngerer Frauen nachhaltig und weltweit.

Übersicht

· Die Preise

Preisträger Breast Cancer Research Junior Award

· 2016
· 2015
· 2014
· 2013

Preisträger Claudia von Schilling Preis

· 2016
· 2015
· 2014
· 2012
· 2011
· 2010
· 2009
· 2008
· 2007