Preisträger 2015

Foto: PD Dr. Matthias Christgen,
Quelle Foto: MHH/Kaiser

Privatdozent Dr. Matthias Christgen aus dem Institut für Pathologie der Medizinischen Hochschule Hannover ist der Preisträger des Jahres 2015. Gewürdigt wurde seine herausragende Arbeit im Bereich der Diagnostik von Brustkrebs: Der Wissenschaftler hat eine Methode weiterentwickelt, die hilft, aggressive Formen des Brustkrebs von weniger aggressiven unterscheiden zu können. Diese Differenzierung ist wich­tig, um nachfolgende Therapien der Tumorbiologie optimal anzupassen.

Ob es sich um eine aggressive oder weniger aggressive Form des Brustkrebses handelt, hängt von zahlreichen Faktoren ab und ist unter anderem an der mikro­skopischen Struktur des Gewebes oder anhand bestimmter angeschalteter Gene ablesbar. Dr. Christgens Arbeit behandelte den Ki67 – einen Faktor, der die Wachstumsrate von Brustkrebszellen mikroskopisch sichtbar macht. Seine Arbeit trägt dazu bei, die Auswertung der Ki67-Färbung mit Computer-gestützter Bild­analyse durch genauere Definition der Rahmenbedingungen besser standardi­sierbar zu machen.

Dr. Christgen wird das Preisgeld für seine Forschung am lobulären Mammakarzi­nom verwenden, welches sich in der Morphologie und Biologie von anderen Formen des Brustkrebs unterscheidet.

Übersicht

· Die Preise

Preisträger Breast Cancer Research Junior Award

· 2016
· 2015
· 2014
· 2013

Preisträger Claudia von Schilling Preis

· 2016
· 2015
· 2014
· 2012
· 2011
· 2010
· 2009
· 2008
· 2007